Pension Landhaus Tanne

Bonndorf im Schwarzwald

Wutachschlucht

Für Wanderungen durch die Wutachschlucht ist die kleine Stadt ->Bonndorf im ->Hochschwarzwald der ideale Ausgangspunkt. Von hier aus können Sie schöne Ausflüge und ausgedehnte Wanderungen unternehmen. Besonders hervorzuheben ist die Wutachschlucht. Als Wanderer erleben Sie hier ein einzigartiges Naturschauspiel. Hier können Sie Natur genießen!

Wutachschlucht
Die Gutach entspringt dem Feldsee am Feldberg, fließt durch den Titisee und mündet bei Kappel in die Haslach. Von hier ab heißt es "Wütendes Flüsschen" = Wutach. Das (seit 1939) Naturschutzgebiet Wutachschlucht erstreckt sich bis Grimmelshofen auf einer Länge von ca. 35km. Tief hat sich das Wasser in den Fels geschnitten. Bis zu 50m hoch ragen die Felswände.

Hier konnte sich eine artenreiche Vogelwelt entwickeln und erhalten, wie man sie mit Glück oder Geduld nur noch äußerst selten beobachten kann. Zaunkönige und Goldhähnchen, Kleiber und Baumläufer, Bunt- und Schwarzspechte z. B. oder eine Wasseramsel, die mit ihren kurzen Flügeln unter Wasser rudern kann. Der Eisvogel ist hier ebenso anzutreffen wie der Berglaubsänger, eine Vogelart, die eigentlich im Mittelmeerraum zu Hause ist. Haselhuhn und Auerhahn haben hier ihr Revier, aber auch Bussard und Wanderfalke, Sperber und Gabelweihe oder Roter und Schwarzer Milan. Der Graureiher ernährt sich vom Fischfang: Forellen, Äschen und Elritzen findet er hier. Aber auch Nattern, Schmetterlinge, Käfer und viele Insektenarten, sind hier anzutreffen.

Artenreich und faszinierend ist auch die Pflanzenwelt vertreten, eine üppige, duftende Fülle wildwachsender Pflanzen: Seidelbast, Silberblatt, Nelkengewächse, Waldmeister, Thymian, Bärwurz und Haselwurz. Sogar Orchideen sind darunter, wie der seltene Frauenschuh.

Web-Design by Thomas Firley